Im Jahr des 100jährigen Bestehens des RKZV F 21 Burgdorf unternahm der Verein am 29./30.06.2013 mit dem Reiseunternehmen Müller Bustouristik aus Celle eine Wochenendreise. Die Fahrt führte in die thüringische Landeshauptstadt Erfurt. Die Gruppe des F 21 war mit 26 Teilnehmern vertreten.
Pünktlich um 8.45 Uhr ging die Reise los. In Erfurt angekommen, hielt der Bus am Domplatz, wo das Treffen mit der Stadtführerin Frau Herz war. 
Die Führung ging durch die Altstadt Erfurts und Frau Herz erzählte von Geschichte und Werdegang der Stadt. Die Höhepunkte der Tour waren die Besichtigung des Doms St. Marien und die Krämerbrücke. Die Altstadt Erfurts ist sehr sehenswert. Nach der Stadtführung ging es in das Intercity Hotel am Bahnhof zum Einchecken. Am Abend besuchten die Mitglieder des Vereins die Museumsgaststätte des Museums für Thüringer Volkskunde. Dort wurde ein gemütlicher Abend mit essen, trinken und klönen in urigem Ambiente verbracht. Am nächsten Tag war reichlich Freizeit eingeplant, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Um 13 Uhr war Rückfahrt in die heimischen Gefilde. Die Reise hat allen Teilnehmern gut gefallen, nur das Wetter hätte etwas besser sein können.


 St. Marien

Vor dem Dom

Krämerbrücke

Geselliger Abend